Standort

Standort

Lage

Die Gemeinde liegt im Walluftal am Südhang des Taunus und am nördlichen Ufer des Rheins. Sie grenzt im Norden und Osten an die kreisfreie Stadt Wiesbaden und im Westen an die Stadt Eltville am Rhein. Im Süden bildet der Rhein die Grenze zum rheinland-pfälzischen Budenheim. Walluf besteht aus den Ortschaften Nieder- und Oberwalluf und zählt rund 5.500 Bewohner.

Moderne Wohnungen

Bestens angebunden

  • einzigartige gute und ruhige Lage
  • inmitten des Rhein-Main-Gebiets
  • Wiesbaden Innenstadt (10 km), Mainz (15 km), Frankfurt Flughafen (32 km), Frankfurt am Main (45 km)
  • Arbeiten in der Stadt, Wohnen im Grünen
  • unzählige Wander- und Waldwege
Walluf

Von einzigartiger Schönheit umgeben

Walluf wurde 770 als „Waltaffa“ erstmals schriftlich erwähnt. Seit dieser Zeit wird Weinbau betrieben, damit ist Walluf die älteste Weinbaugemeinde im Rheingau. Hier begann das Rheingauer Gebück, die von den Erzbischöfen von Mainz angelegte, aus einer undurchdringlichen Hecke bestehende Rheingauer Landwehr. Durch Walluf führte einer der wichtigsten Wege in den Rheingau, dessen Durchlass durch das Gebück aus einer stark befestigten Toranlage bestand, die wegen ihrer Form Backofen genannt wurde. Daher nennt sich Walluf auch Pforte des Rheingaus.

Moderne Wohnungen

Kontakt

Name
Straße und Hausnummer
PLZ Ort
E-Mail
Telefon
Nachricht

Rhein 503 GbR
Riederbergstraße 46
65195 Wiesbaden
Telefon: +49 6124 700 238
kontakt@andenreben.de

Der Text zum Standort basiert auf dem Artikel Walluf aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Der Text zum Standort basiert auf dem Artikel Walluf aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Im Auftrag von